Telefonnummer

+4917634335426

E-Mail

mail@wesentlichwerden.de

INSPIRATION DES TAGES – Tag 4
Es tut gut, mal am gleichen Ort zu bleiben – für alles ist heute mehr Zeit.
Am Vormittag treffe ich Rainer Tiefenbacher von http://machtunsinn.org – und das an einem wunderbaren Platz: einem der wenigen echten Wiener Caféhäuser, dem Café Sperl.
Rainer begleitet Gruppen und einzelne Menschen in Wandlungsprozessen mit dem #DragonDreaming – einem für mich sehr ansprechenden Weg, der Methoden liefert, um kreative und nachhaltige Projekte zu verwirklichen, und dabei
#persönlicheswachstum #gemeinschaftsbildung und #dererdedienen als wesentliche Aspekte miteinander verbindet.
Was mich doppelt interessiert: zusammen mit seiner Frau Barbara kombiniert Rainer das Dragon Dreaming mit Embodiment, also Wegen, die Weisheit des Körpers in Prozesse der Kreativität und Veränderung mit hinein zu nehmen.
Unser Gespräch hat viele Kostbarkeiten, doch eine mag ich benennen, denn sie ist wie ein roter Faden:
UNS IM #NICHTWISSENÜBEN UND – ENTSPANNEN
„Im Laufe der Menschheitsgeschichte wussten wir noch NIE, was ein Wandel genau bringen würde: beispielsweise hätten die Nomaden, die mehr und mehr siedelten, doch nie sagen können, wohin diese Veränderung führt.. Nun ist es wieder so – wir spüren: „ES“ verändert sich etwas im großen Stil, aber unser Verstand kann nicht erfassen wohin die Reise geht, sondern bloß Schritt für Schritt gehen – und Ungeahntes für möglich halten.“ Rainer
—-
Wenn ich auf den Tag zurückschaue, dann gaben sich dort Begegnungen zwischen sinnlichem Erleben und Feinstofflichem, als auch intellektuellem Verstehen die Hand:
Der Genuss und die Sinne #Sinnlich#körperlich #embodied
in der (über)Fülle der Vielfalt auf dem Wiener Naschmarkt,
zwei Lomi Lomi Behandlungen – und ebenso
* wie kommt es, dass die Welt des Feinstofflichen/ Energetischen kaum mehr in unserem aktuelle Weltbild enthalten ist?
* Was verändert es wenn wir diese nicht sichtbare  Ebene bewußt erleben, ihr Gewicht geben UND sie verstehen, begreifen?
* Unterscheiden sich Intuition und Hellfühligkeit/ Hellsichtigkeit..?
im intellektuellen Verknüpfen #nervensystem #regulation #interconnectivity
* ist unser Nervensystem gestresst, verengt – verschleiert sich dadurch unsere Wahrnehmung, wir nehmen einfach weniger wahr.
* anders herum erweitert sich unsere Wahrnehmung zu uns selbst und unserer #Mitwelt auf körperlicher und energetischer Ebene, wenn wir entspannt sind und uns sicher fühlen – der #Vagusnerv, der dazu mit im Spiel ist, wird stimuliert durch kleine Pausen der Stille, durch Summen, achtsame Berührung
* in der Entspannung, oder im #Flow, dem #AlphaZustand (oder auch dem #Thetazustand)können uns Informationen auf einem anderen „Kanal“ erreichen – frei von Anstrengung.
Am Ende meiner kleinen ersten Inspirationstour weist alles  auf #Freundlichkeit und #Entspannung, #Selbst– und #Coregulation, #Genuss, #körperbewußtsein, #Kreativität, #voneinanderlernen
#Fokus und immer wieder #nichtwissen, die Schritte dieser Zeit zu gehen –
Ziemlich andere Begriffe als die, die mir sonst in den Medien und alltäglichen Gesprächen begegnen.
Morgen geht es wieder nach Bonn, die Reise geht dann innen weiter – die Spur bleibt die gleiche.
WIE GESTALTE ICH MOMENTE DER ENTSPANNUNG, KREATIVITÄT UND FREUNDLICHKEIT für alle Beteiligten?
Danke allen Menschen der Inspirationstour No 1 – ganz besonders Susanna Helena Sonnleithner, die diese Tour bewusst-unbewusst mit möglich gemacht hat 🙂
Das ruft nach mehr!🌀💚🌀

Empfohlene Artikel